Canyoning Touren zu Zeiten des Coronavirus

Sturmschäden in der Starzlachklamm
Aktuelle Situation in der Starzlachklamm (März 2020)
29. März 2020

Canyoning Touren zu Zeiten des Coronavirus

Update 13.05.2020

Endlich geht es wieder los!

 

Wir dürfen wieder Canyoning Touren mit unseren Gästen durchführen.

 

Im Folgenden die aktuellen Informationen vom Verband Allgäuer Outdoorunternehmen e. V. (VAO).

 

„Die Outdoor Aktivitäten Branche darf seit 11.05. mit Auflagen Touren mit Gästen in der freien Natur durchführen.

In den letzten Wochen haben wir uns in einer Arbeitsgruppe „Outdoorsport und Covid-19″ stark mit dem Thema Corona, Hygiene- und Sicherheitskonzepten und Möglichkeiten der Öffnung beschäftigt. Viele Telefonate, Gespräche und Arbeitsstunden mit Ämtern, anderen Outdoorverbänden (wie der Swiss Outdoor Association) und Outdoor-Tourismus Hochschulen haben geholfen dies zu erreichen und der Branche Handlungsempfehlungen und Vorlagen an die Hand zu geben.

Heute dürfen wir Euch die Ergebnisse vorstellen und bedanken uns bei den Teilnehmern der Arbeitsgruppe (beliebige Reihenfolge): Manuel Sand (FHAM), Prof. Dr. Alexander Klaußner, Markus Bumiller, Michael Pruss, Thomas Waibel, Julian Reischmann, Kaya Afflerbach (FHAM), Daniel Wilhelm (Edelrid), Jürgen Pilger, Gundula Pruss und Katrin Blumberg (Swiss Outdoor Association).

Aktueller Stand der Erlaubnis und Grundlagen in Bayern dazu:

Auf der Internetseite des Bayerischen Staatsministeriums des Innern, für Sport und Integration (https://www.corona-katastrophenschutz.bayern.de/faq/index.php) kann man bei den FAQs unter der Rubrik „Sport und Ehrenamt“ entnehmen, dass Trainingsbetrieb von Individualsportarten im Freien unter den dort genannten Voraussetzungen in Gruppen von bis zu 5 Personen (= ein Führer und 4 Gäste) wieder erlaubt ist. Dies steht im Einklang mit § 9 der Vierten Bayerischen Infektionsmaßnahmenverordnung.“

Mehr… (Handlungsempfehlung usw.)

Quelle: Verband Allgäuer Outdoorunternehmen e. V. (VAO)

————————————————————————————————————————————————————————————————————————–

Update 17.04.2020

RSC Canyoning Tours rechnet mit einem frühestmöglichen Saisonstart nicht vor dem 15. Mai.
Wir werden Sie auf unserer Internetseite (und in unserem Blog) immer auf dem Laufenden halten.

Bayern verlängert Ausgangsbeschränkungen bis 03. Mai 2020

Die seit dem 21.03.2020 wegen des Coronavirus geltenden Ausgangsbeschränkungen werden bis 03.Mai 2020 verlängert.

Foto: bayern.de

____________________________________________________________________________________________________________________________________

Update 10.04.2020

Bayern verlängert Ausgangsbeschränkungen bis 19. April 2020

In Bayern wird es keine Verschärfung der Regeln für die Ausgangsbeschränkungen geben – aber eine Verlängerung. Die seit dem 21.03.2020 wegen des Coronavirus geltenden Ausgangsbeschränkungen werden bis zum Ende der Osterferien am 19. April verlängert.

 

_______________________________________________________________________________________________________________________________________

 

Es ist allgemein bekannt, dass die weltweite Verbreitung des Coronavirus die Wirtschaft und so natürlich auch den Sektor Tourismus schädigt.
Die strengen Beschränkungen sowie die vielerorts geltenden Ausgangsverbote und -beschränkungen, machen Tourismus so gut wie unmöglich und vereiteln so auch die Führung von Canyoning Touren.

Der bayrische Ministerpräsident verkündet am 16. März bei einer Pressekonferenz, das alle Freizeitunternehmen, worunter auch RSC Canyoning Tours fällt, ab dem 17. März mindestens für 14 Tage schließen müssen. Bis jetzt ist unklar ob diese Sperre verlängert wird, hinsichtlich der gegenwärtigen Situation können wir jedoch nicht allzu optimistisch sein. Eine weitere Einschränkung ist für uns die Sperrung der Österreicher Grenzen, wann diese geöffnet werden ist noch unklar.
Selbstverständlich werde ich Sie, sobald neue Informationen verfügbar sind, über die Website in Kenntnis setzen.

Um Verantwortung zu zeigen sollten wir erst dann die Touren stattfinden lassen, wenn diese risikolos durchgeführt werden können.

Die bereits für den Frühling gebuchten Touren, für welche Sie bereits eine Vorauszahlung geleistet haben, und die Aufgrund der globalen Situation nicht durchgeführt werden können, werden auf einen anderen, für Sie passenden Termin verlegt. Sollten wir diese Tour in der Sommersaison 2020 nicht durchführen können, so werde ich Sie in Form eines Gutscheins entschädigen.
Bitte bewahren Sie Ruhe und Geduld, denn es ist unser gemeinsames Ziel dieses unerwartete weltweite Problem zu lösen und sobald wie möglich gemeinsam die schönsten Canyons zu besuchen.

Deshalb will ich Sie dazu ermutigen weiterhin Touren für die Sommersaison zu buchen und Geschenkgutscheine zu kaufen. Sollte die Situation sich nicht verschlimmern können wir ab Juni ohne Hindernisse in eine weitere erfolgreiche Saison starten.
Gleichzeitig bin ich guter Dinge, dass wir schon bald wieder unvergessliche Abenteuer in den hiesigen Canyons erleben können.

Mit freundlichen Grüßen
Roland Márkusz
Inhaber und Canyoning Guide