Starzlachklamm ist wieder eröffnet (Mai 2020)

Sturmschäden in der Starzlachklamm
Aktuelle Situation in der Starzlachklamm (März 2020)
29. März 2020

Starzlachklamm ist wieder eröffnet (Mai 2020)

Reinigung in der Starzlachklamm
  • Reinigung in der Starzlachklamm
  • Reinigung in der Starzlachklamm
  • Reinigung in der Starzlachklamm
  • Reinigung in der Starzlachklamm
  • Reinigung in der Starzlachklamm
  • Reinigung in der Starzlachklamm
  • Reinigung in der Starzlachklamm
  • Reinigung in der Starzlachklamm
  • Reinigung in der Starzlachklamm
  • Reinigung in der Starzlachklamm
  • Reinigung in der Starzlachklamm
  • Reinigung in der Starzlachklamm
  • Reinigung in der Starzlachklamm
  • Reinigung in der Starzlachklamm
  • Reinigung in der Starzlachklamm
  • Reinigung in der Starzlachklamm
  • Reinigung in der Starzlachklamm
  • Reinigung in der Starzlachklamm
  • Reinigung in der Starzlachklamm
  • Reinigung in der Starzlachklamm
  • Reinigung in der Starzlachklamm
  • Reinigung in der Starzlachklamm
  • Reinigung in der Starzlachklamm
  • Reinigung in der Starzlachklamm
  • Reinigung in der Starzlachklamm
  • Reinigung in der Starzlachklamm
  • Reinigung in der Starzlachklamm
  • Reinigung in der Starzlachklamm
  • Reinigung in der Starzlachklamm
  • Reinigung in der Starzlachklamm
  • Reinigung in der Starzlachklamm

Seit meinem Bericht Anfang März ist in der Starzlachklamm viel passiert.
Die wichtigste Information diesbezüglich ist wohl das der Canyon ab dem 16.05.2020 wieder für Besucher und Tourengänger zugänglich ist.

Um dies möglich zu machen musste in den letzten Wochen viel getan werden. Mithilfe eines Helikopters wurden die Wanderwege und Felsen von den riesigen Bäumen und Felsen befreit, die durch Unwetter entwurzelt beziehungsweise gelockert wurden.
Auch die beschädigten Geländer und Brücken wurden im April repariert, sodass die Mitglieder des VAO (Verband Allgäuer Outdoorunternehmen) nur noch das Bachbett des Canyons säubern mussten.
Für dieses Unterfangen haben wir einen guten Wasserstand sowie einen nicht zu kalten Tag gebraucht, da es hier Anfang Mai doch recht kalt werden kann.
Am 8. Mai sind wir mit einer siebenköpfigen Gruppe ausgerückt und haben nach einer kurzen Einschätzung sofort mit der Säuberung des Canyons begonnen. Die Arbeit ging sehr schnell voran, was wohl mehr an der eiskalten Wassertemperatur lag als an unserem Elan. Mithilfe von Seilen und einer Stahlwinde haben wir es geschafft die zersägten Baumstümpfe aus dem Canyon zu heben und die übrigen Felsbrocken aus dem Weg zu schaffen.
Nachdem wir die Arbeit unerwartet schnell erledigt hatten genossen wir die Gastfreundschaft von Rudi dem Besitzer des „Klammwirt“ bei einem Bier.

Nun lasse ich aber lieber die Bilder die ich während der Arbeit geschossen habe sprechen…

Roland M.